Ausbeultechniken

Oft ist bei einer kleineren Delle der Lack noch unbeschädigt. Für diese Fälle ist das "Ausbeulen ohne Lackieren" die ideale Reparaturmethode. Mit verschiedenen Druck- und Zugwerkzeugen sind wir in der Lage kleine Beulen und Dellen schnell und kostengünstig zu beseitigen. Durch die Erhaltung des Originallackes bieten wir eine Reparaturmöglichkeit, die eine Wertminderung Ihres Fahrzeuges bestmöglich vermeidet.

 

... und so funktioniert es

Ausbeultechniken Detail 1

Die schadhafte Stelle erzeugt in der Spiegelung typische Verzerrungen. Im rechten Bild sieht man eine Leuchtstofflampe, die von der glänzenden Oberfläche reflektiert wird. Deutlich ist die Delle zu erkennen. Mit Hilfe dieser optischen Effekte kontrolliert der Beulendoktor sein einwirken

Ausbeultechniken Detail 2

Mit dem Hebelwerkzeug wird die Delle punktuell zurückgedrückt. Jede Delle erfordert ihre ganz eigene Behandlung. Um auch schwer zugängliche Teile der Fahrzeuge zu erreichen, gibt es eine Vielzahl von speziell geformten und besonders gehärteten Werkzeugen.

Ausbeultechniken Detail 3

Die speziellen Hebelwerkzeuge ermöglichen zielgenaues Einwirken auf die beschädigten Blechteile. Durch vorhandene Öffnungen der Fahrzeugkarosserie können die meisten Dellen von innen repariert werden. Das Blech wird zusammen mit der Lackschicht sanft in die ursprüngliche Form zurück gedrückt.

Ausbeultechniken Detail 4

Die meistens notwendige Überstreckung des Materials wird mit präzise gesetzten Schlägen zurück geformt. Hier kommt ein Schlagstift aus einem relativ weichen Kunststoff zum Einsatz, um den Lack nicht zu beschädigen.

Ausbeultechniken Detail 5

Hagelschäden, kleinere Parksünden oder sonstige kleine Blechschäden können so schnell und preiswert behoben werden.

Falls der Lack doch einmal beschädigt ist, können wir Ihnen mit unserer Spot-Repair-Methode auch dafür eine kostengünstige Reparaturmöglichkeit anbieten.

© Copyright 2020 Die Lackiererei Schleich GmbH